Der Mensch, wie ihn die Natur erschafft, ist etwas Unberechenbares, Undurchsichtiges, Feindliches. Er ist ein von unbekanntem Berge hereinbrechender Strom und ist ein Urwald ohne Weg und Ordnung. Und wie ein Urwald gelichtet und gereinigt und gewaltsam eingeschränkt werden muss, so muss die Schule den natürlichen Menschen zerbrechen, besiegen und gewaltsam einschränken.

Hermann Hesse

Ich will die Werte der Welt verändern und ich habe beschlossen, bei mir zu beginnen. Schließt du dich mir an, sind wir schon zwei !

Johannes vom Kreuz

Ich wollte, man würde einsehen, dass die Grenzen des Mitleids nicht dort liegen, wo die Welt sie zieht,

Vincent van Gogh

Die Liebe zu Gott ist rein, wenn Freude und Leid einen gleichermaßen  Dankbarkeit empfinden lassen.

Simone Weil

Der Himmel wird wie ein Rauch vergehen und die Erde wie ein Kleid zerfallen, und die darauf wohnen, werden wie Mücken dahinsterben. Aber mein Heil bleibt ewiglich.

Jesaja 51,6