Vier Berge

Es gibt keinen Weg dem Tod zu entkommen oder vor ihm zu flüchten - das wäre so, als ob man von vier Bergen umgeben wäre, die den Himmel berühren, und die man überwinden wollte, um der Umkesselung zu entfliehen. Vor diesen vier Bergen, Geburt, Alter, Krankheit und Tod gibt es kein Entrinnen. Das Älterwerden verdrängt die Jugend, Krankheit beeinträchtigt die Gesundheit, der Verfall des Lebens hebt alle guten, dem Menschen mitgegebenen Eigenschaften auf, und der Tod beendet das Leben. Mit welchen Qualitäten wir auch ausgestattet sein mögen, vor dem Tod können wir nicht weglaufen. Deshalb sind wir gut beraten, uns auf den Tod vorzubereiten.

Dalai Lama

Man nimmt nicht gern Abschied, wenn man nicht weiß, wohin man geht ... (das ist der Grund weshalb Sterbende so schwer Abschied nehmen)

Rainer Maria Rilke

Das einzig Wichtige im Leben, sind die Spuren der Liebe die wir hinterlassen, wenn wir gehen.

Albert Schweitzer

 

Redet man von Schuld, so muss man auch von Vergebung sprechen, denn ohne diese wäre das Leben sinnlos schwer. Vergeben sollst du, so wird dir vergeben. Nicht rechnen noch rechten noch richten sollst du jede Tat. Es ist das Schönste zu erleben, wie reich man wird durch Vergebung; darin wächst du und wirst wahrhaft groß. Was vergibst du dir, wenn du nicht vegibst ? Du vergibst dir die Chance zur Vergebung. Wer von Liebe spricht, und nicht vergibt, besitzt sie nicht. Vergeben das ist ein Gesetzt und ein Gebot, lebensnotwenig nicht nur in der Not. Vergebung ist das Gesetz der Liebe, Vergebung ist lebensnotwendig. Vergebung macht dich reich und glücklich, nicht nur hier in dieser Welt

Bernhard Geißler

Ihr müsst die Menschen lieben, wenn ihr sie ändern wollt.

Johann Heinrich Pestalozzi

Du aber, wer bist du, dass du über deinen Nächsten richtest ?

Jak 4,12

 

Erscheint dir etwas unerhört, bist du tiefsten Herzens empört, bäume dich nicht auf, versuchs nicht im Streit, berühr es nicht, überlass es der Zeit. Am ersten Tag wirst du feige dich schelten, am zweiten lässt du dein Schweigen schon gelten, am dritten hast du`s überwunden; alles ist wichtig nur auf Stunden, Ärger ist Zehrer und Lebensvergifter, Zeit ist Balsam und Friedensstifter.

Theodor Fontane

Jesus verlangt nicht große Taten, sondern einzig Hingabe und Dankbarkeit.

Theresia von Lissieux

Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen.

Cicero

Kein Geschöpf ist Ihm verborgen, sondern es ist alles bloß und aufgedeckt vor den Augen Gottes, dem wir Rechenschaft geben müssen.

Hebräer4,13

 

Ganz leise spricht Gott in unserer Brust, ganz leise, ganz vernehmlich, zeigt uns an, was zu ergreifen ist und was zu fliehn. Wenn euer Gewissen rein ist, dann seid ihr frei !

Goethe

Aber tief unter der Oberfläche  eines Durchschnittsgewissen  sagt uns eine leise Stimme: "Es stimmt etwas nicht".  - Das Gewissen - gleichgültig wie es begründet wird - stellt die Forderung an den Einzelnen, seiner inneren Stimme Gefolgschaft zu leisten, auf die Gefahr hin, sich zu irren.

C.G. Jung

Die Stille stellt keine Fragen, aber sie kann uns auf alles eine Antwort geben.

Ernst Ferstl

Zum ersten Mal in der Geschichte hängt das physische Überleben der Menschen von einer radikalen Veränderung des Herzens ab.

Erich Fromm

NACH OBEN