Gott beugt sich von der Höhe seiner Herrlichkeit herunter, um auf meine Gebete zu hören. Er ist wie ein behutsamer Arzt oder liebender Freund, der sich über den Kranken beugt, um jedes schwache Flüstern zu verstehen. Wenn unser Beten so schwach ist, dass wir es selbst kaum vernehmen, neigt Gott doch sein Ohr zu uns und achtet auf unser leisestes Flehen.

Charles Haddon Spurgeon

Keine Zeit für Gott ! Zu jung - zu verliebt - zu besorgt - zu beschäftigt - zu alt - zu spät !

Kalenderspruch

Wenn ich schwach bin, so hilft mir der HERR !

Psalm 116,6