In der Liebe eines anderen Menschen fühlen wir uns seltsam gestärkt, schöpferisch, glücklich; der andere wird zu unserem Glück notwendig, und daraus wachsen Abhängigkeit und Gebundenheit.

Krishnamurti

Meditaion ist eindeutig der beste Weg, Furcht und Angst zu überwinden. In der Meditation versuchen wir uns, mit der Weite, mit dem Absoluten zu identifizieren. Wir fürchten uns vor Menschen oder vor einer Sache, weil wir nicht fühlen können, dass der Betreffene oder die Sache ein Teil unserer selbst sind. Wenn wir jedoch unser bewusstes Einsein mit dem Absoluten hergestellt haben, fühlen wir, dass alles ein Teil von uns ist. Und wie können wir uns vor uns selbst fürchten?

Sri Chimnoy

Sich verwirrt fühlen ist der Anfang wahren Wissens!

Khalil Gibran