Nicht unsere sichtbare Welt ist die Heimat der Gedanken. Gedanken leben an einem anderen Ort, wo die Himmel nicht bedeckt sind von den Wolken der Sinnlichkeit. Unsere Vorstellungsgabe findet einen Weg ins Reich der Götter, auf dass der Mensch einen Blick dessen erhasche, was sein wird, wenn die Seele befreit ist von der stofflichen Welt.

Khalil Gibran

Achte auf deine Gedanken, sie werden deine Worte. Achte auf deine Worte, sie werden deine Taten. Achte auf deine Taten, sie werden zu Gewohnheiten. Achte auf deine Gewohnheiten, sie werden dein Charakter. Achte auf deinen Charakter, er wird zu deinem Schicksal.

Buddha