Ich frage mich nicht in erster Linie, ob der Mensch glücklich sein wird oder nicht, sondern welcher Mensch glücklich sein wird. Und ich mache mir nichts aus dem Überfluss der Seßhaften, die, wie das Vieh im Stalle gemästet sind.

Antoine de Saint Exupery

So halten wir die Genügsamkeit für ein großes Glück, nicht, weil wir uns beständig mit wenigem begnügen wollen, sondern damit wir froh bleiben, wenn nur weniges vorhanden ist, in der sicheren Überzeugung, dass dem der Überfluss am besten schmeckt, der seiner am wenigsten Bedarf.

Epikur

Wer unfähig ist zu vergeben, der ist auch unfähig zu lieben.

Martin Luther King